Benchmark your CPU

Vor einiger Zeit habe ich mir als Spielerei einen alten IBM-Server mit 4 Dualcore-Xeons mit HT gekauft. Macht insgesamt 16 Threads. Aber wie viel leisten die im Gegensatz zu meinem Sandy Bridge 4-Kerner? Ein sehr guter Vergleich für die reine Rechenleistung sind FLOPS – Floating Operations Per Second (Gleitkommaberechnungen pro Sekunde). Eine weit verbreitete und populäre Benchmark dafür ist die Linpack-Benchmark. Diese wird auch verwendet, um die Top500 der Supercomputer dieser Welt zu vergleichen.

Heruntergeladen habe ich das Programm von Intel. Für meinen Test verwende ich Linux. Ein einfacher Weg, unter Windows die FLOPS zu messen, ist das Programm „Intel Burn Test“.

Haben wir Linpack heruntergeladen, entpacken wir es mit

tar xvzf l_lpk_p_11.1.1.004.tgz

und öffnen den entpackten Ordner

cd ./linpack_11.1.1/benchmarks/linpack

Hier befinden sich Tests mit vorkonfigurierten Abläufen. Gestartet wird die Benchmark mit

./runme_xeon64

für 64-Bit-Prozessoren. Analog dazu die runme_xeon32-Datei für 32-Bit-Systeme. Von der bezeichnung Xeon solltet ihr euch nicht irritieren lassen, auch normale Intel- und auch AMD-Prozessoren lassen sich damit benchmarken.

Die Presets beginnen mit recht kleinen Dimensionen und benötigen mit steigenenden Datengrößen mehr Rechenzeit, sodass die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass ihr die Benchmark irgendwann abbrechen müsst, da die Rechenzeit gen Ende in den Bereich mehrerer Minuten bis Stunden geht, je nach Leistung der CPU. Die Spalte „GFLOPS“ ist das interessante Ergebnis und die Leistungszahl, mit der ihr euren PC mit anderen vergleichen könnt. Hier sei nochmals gesagt, dass es um eine technische Benchmark geht, welche nur bedingt für Spiele aussagekräftig ist.

Im folgenden mal ein paar Vergleichswerte, die mir zur Verfügung stehen.

  • Samsung Galaxy S3: ca. 0,2 GFLOPS
  • Samsung Tab 3: ca. 03. GFLOPS
  • Netbook Eee-PC mit Intel Atom 2×1,6 GHz: 0,4 GFLOPS
  • Desktop-PC mit Intel Q6600: 23 GFLOPS
  • IBM x3950e Server mit 4xDualcore Xeon 3,0 GHz: 37 GFLOPS
  • Intel Core-i 5 [email protected],4 GHz: 95 GFLOPS
  • Intel Core-i 5 [email protected],8 GH7: 123 GFLOPS

Wenn ihr Erfolg hattet, schreibt gerne eure Messwerte als Kommentar unter diesen Post.

Stay Tuned – Stoertebeker

Veröffentlicht unter Allgemein, Linux, Tutorials

Schreibe einen Kommentar