Blog-Archive

Datenverkehr auf entferntem Rechner mitschneiden

Manchmal möchte man den Datenverkehr an einem entfernten Rechner, auf den man Zugriff hat, mitschneiden und in Wireshark analysieren. Dies kann bequem via ssh und pipeing gemacht werden: ssh [email protected] tcpdump -U -s0 -i eth0 -w – ’not port 22′

Veröffentlicht unter Linux, Messungen, Netzwerk, Security/Hacking, Tutorials

FTP-User für Apache-Webserverzugriff erstellen

Hat man einen Webserver auf Apache-Basis möchte man diesen auch mit ftp-Zugang erreichen. Dazu legen wir als erstes einen neuen User an und deaktivieren die shell, damit kein login via ssh möglich ist und weisen ihm den Zielordner zu. sudo

Veröffentlicht unter Debian/Ubuntu, Installationen, Linux, Tutorials

OpenVPN mit Gigabit

Nach der Sicherheitslücke bei Juniper Ende 2015 und der gestern bekanntgewordenen SSH-Lücke bei Fortinet stellt sich die Frage nach Alternativen für VPN-Verbindungen. Privat nutze ich openVPN und habe mich gefragt, wie steht es eigentlich um die Performance. Nach einem etwas

Veröffentlicht unter Allgemein, Linux, Messungen

Link Aggregation für 4 GBit-Trunk (ohne LACP)

Wenn einem eine GBit-Leitung im LAN zu langsam ist (und das kann schnell mal vorkommen bei größeren Datenmengen) steht die Frage: 10 GBit (kann sich kein Mensch leisten, erst recht, wenn mehr als zwei Geräte im Spiel sind) oder Link

Veröffentlicht unter Allgemein, Centos, Debian/Ubuntu, Linux, Netzwerk, Tutorials

Einfache Festplatten-Benchmarks für Linux

Der folgende Beitrag wird sich mit einigen einfachen Mitteln befassen, wie man seine Festplattenleistung unter Linux bestimmen kann. In einem späteren Beitrag werde ich komplexere Benchmarkprogramme, wie fio oder iozone ausführlicher beleuchten. Die ersten drei Programme hdparm, dd und bonnie++

Veröffentlicht unter Allgemein, Linux, Tutorials

Homeserver mit dem Raspberry Pi

So ein Raspberry Pi ist schon was praktisches. Für einfache Netzwerk-Administrationsdienste hat es genug Leistung und dank seines ARM-Prozessors frisst es unter zwei Watt Strom, sodass man nicht mehr als 10 Euro für Strom ausgeben muss, um ein immer im

Veröffentlicht unter Allgemein, Installationen, Linux, Netzwerk, Tutorials

rsync mit „sudo rsync“ auf einer remote-Maschine

rsync ist ein bekanntes und beliebtes Programm unter Linux, ist es doch einfach und mächtig zugleich, wenn man seine Daten kopieren/synchronisieren möchte. Insbesondere für ein Backup absolut geeignet und meine erste Wahl. Will man ein lokal Backup seines Servers erstellen,

Veröffentlicht unter Linux

falsch konfigurierte Nameserver

Nameserver dienen zur Adressauflösung im Internet. Mit Hilfe eines sog. AXFR-Verfahrens (Asynchronous Full Transfer Zone) können Nameserver untereinander Informationen über eine Zone austauschen. Dies ermöglicht es jedoch auch jedem beliebigen Dritten, sämliche Subdomains einer Domain auszulesen. Wenn man „geheime“ Subdomains angelegt

Veröffentlicht unter Allgemein, Linux, Security/Hacking

Verteiltes berechnen von Passwörtern mit John The Ripper

Zur Zeit habe ich drei Server mit je zwei Intel Xeon X5450 3,00 GHz hier zu liegen. Das macht in der Gesamtzahl 24 Cores. Diese geballte Leistung habe ich mal für einen Versuch genutzt, das bekannte Password Recovery Tool john

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Installationen, Linux, Netzwerk, Security/Hacking, Tutorials

Welche Ubuntu/Debian-Version nutze ich?

Bei mir kommt es häufiger mal vor, dass ich vergesse, welcher Versionsname von Debian (squeeze, wheezy etc) denn welche Version ist oder was ich da überhaupt nutze. Um dies herauszufinden, gibt es sowohl für Ubuntu, als auch Debian den folgenden

Veröffentlicht unter Allgemein, Linux